MAS Arbeitsschutz Herzog GmbH

Industriebedarf

Arbeitsschutz + Technik + Werkzeuge

Shop

Arbeitsschutzprodukte

Technische Produkte

Schläuche

Die richtige Schlauchauswahl:

Um optimale Funktion des Schlauches zu gewährleisten, sollte dieser nach den speziellen Einsatzbedingungen ausgesucht werden. Dafür ist es notwendig, möglichst vollständige Informationen über die Anwendung, das zu befördernde Material und die benötigten Anschlüsse in Erfahrung zu bringen.

Folgende Punkte sollten Ihnen helfen, den für ihre Bedürfnisse geeigneten Schlauch zu finden:


EINSATZBEDINGUNGEN:

Material:
-Zusammensetzung (z.B. bei Ölen, Gasen und Treibstoffen)
-Konzentration (bei Chemikalien)
-Temperatur (Maximum, Minimum)

Druck:
-Druckbelastung (maximaler Betriebsdruck)
-Saugbelastung (maximaler Unterdruck)
-Platzdruck: errechnet sich durch Multiplikation des maximalen Betriebsdruckes mit dem im Katalog angegebenen Sicherheitsfaktor.

Externe Einflüsse:
-Temperatur
-Witterungseinflüsse
-Kontakt mit Öl, Fett, Meerwasser oder aggressiven Stoffen
-Starker mechanischer Abrieb (z.B. durch Schleifen des Schlauches über abrasive Böden, Steine, Kanten, etc.)

Biegeradius:
-Der im Katalog angegebene minimale Biegeradius darf während des Einsatzes nicht unterschritten werden, da sonst die Lebensdauer des Schlauches verkürzt werden kann.


SCHLAUCHABMESSUNGEN:

Innendurchmesser: bezeichnet die Nenngrösse eines Schlauches.

Wanddicke: bezeichnet die Dicke der Schlauchwand (bestehend aus Seele, Einlage und Decke).

Länge: In dieser Spalte finden Sie die maximal produzierbare Länge des Schlauches bzw. die standardmäßige Lieferlänge.


SPEZIELLES:

Normen und Zulassungen:

Unter diesem Punkt sind alle Normen auf den Datenblätter aufgelistet, die der betreffende Schlauch bzw. dessen Gummimischungen erfüllen und Zulassungen, für das Produkt bzw. Bauteile erworben hat.


Schlauch und Durchflussmedium:

- Die Schlauchinnenschicht (Schlauchseele) muss für das in der Anwendung verwendete Medium (Öl, Wasser, Luft, Gas) geeignet sein

- Da sonst der Schlauch durch das durchfließende Medium bzw. dessen Inhaltsstoffe beschädigt oder zerstört werden kann

- Das kann (teilweise auch schwere) Sach- und Personenschäden nach sich ziehen kann

Die Anzahl der möglichen Betriebsstunden reduziert sich, wenn der Schlauch unter ungünstigen Einsatzbedingungen benutzt wird. Dazu zählen maximaler Betriebsdruck, maximale Temperatur und minimaler Biegeradius. Falls mehrere dieser Faktoren gleichzeitig vor liegen, altert das Produkt schneller und ist daher früher auszutauschen.